12
November
2012

Der Erfolg der Erfolgstrainer

Woher die Erfolgstrainer ihre Power nehmen

Manchmal kommt einem das Leben doch wahrlich ungerecht vor! Es scheint, als wären manche Leute mit mehr Glück, mit mehr Selbstvertrauen, mit mehr Kraft und Energie gesegnet, als andere. Auf der einen Seite gibt es die, die den Erfolg einfach anziehen und auf der anderen, die jahrelang davon träumen und dafür arbeiten und nie so richtig durchstarten! Schaue man sich doch einfach mal die Erfolgstrainer an, die sprühen ja nur so vor Power! Egal, ob in persönlichen Coachings oder auf der Bühne vor hunderten von Leuten – Sie sind wie Entertainer, voller Selbstbewusstsein und Energie, was sie lehren wollen, das strahlen sie auch aus, aber … Wie machen die das eigentlich?

Wenn man selbst erfolgreich sein möchte, dann gibt es einen Schritt, den man ganz einfach selbst gehen kann: Beobachtung. Was haben die Erfolgstrainer an sich, was machen die Erfolgstrainer, was haben sie gemacht, um so erfolgreich zu sein. Wenn man das versteht, dann kann man selbst erfolgreich sein. Wenn nicht, wird man sich wahrscheinlich einfach weiterhin fragen: Warum die und nicht ich?

Wie ich einen Erfolgstrainer traf

Ich habe vor einiger Zeit selbst im persönlichen Gespräch mit einem Erfolgstrainer reden dürfen und auch kostenlos an einem seiner Seminare teilnehmen können, um genau das zu tun, was ich eben erwähnt habe: zu beobachten und zu erkennen, wo der Erfolg der Erfolgstrainer liegt. Seinen Namen möchte ich an dieser Stelle jedoch lieber nicht nennen, auch um gegenüber anderen Trainern fair zu bleiben und keine Werbung in den Artikel zu bringen – denn er soll nicht werben, sondern helfen zu verstehen.

Das interessante an diesem Treffen war, dass man zum Beispiel während des Seminars immer wieder dachte: „Bin ich jetzt hier auf einem Coaching oder in einer Show eines berühmten Comedians?“ – Der Erfolgstrainer und Coach stand auf der Bühne, lief hin und her, machte einen Scherz nach dem anderen und verpackte seine kleinen Tipps, Hinweise und Weisheiten spielend in Metaphern, so dass sie auch wirklich bei jedem ankamen. Zu leicht gemacht? Im Gegenteil! Was mir im Nachhinein auffiel war, dass grade die Einfachheit einen großen Teil des Erfolgs ausgemacht hat. Erfolg muss nicht kompliziert sein, ebenso wenig wie das Leben.

Seine Nachricht enthielt genau das, was er vorlebte: Take it easy! Sein Selbstbewusstsein und der daraus resultierende Erfolg kamen vor allem daher, dass er Probleme nicht so schlimm sah. Es wäre gelogen, wenn ich sagte, Erfolgstrainer haben keine Probleme. Sie haben genauso viele wie du und ich. Ihr Trick: Sie gehen anders als wir damit um. Und das macht sie erfolgreich.

Was nach dem Treffen mit dem Erfolgstrainer geschah

Nach dem Coaching auf der Bühne unterhielt ich mich noch einmal zu zweit mit ihm, stellte Fragen und beobachtete ihn. Auch hier konnte ich wieder feststellen: Alles was er ausstrahlte, ging irgendwie auf seine lockere Leichtigkeit zurück. Klar, er hat Konzepte und Materialien, aber das, was er persönlich ausstrahlt, das ist ein lockerer Lebensstil und ein: Nimm deine Probleme nicht so ernst und sie lösen sich viel leichter.

Irgendwann am Ende des Gespräch fragte er mich: „Warum wirst du eigentlich kein Erfolgstrainer?“ Ich war völlig perplex und meinte, das könne ich doch gar nicht, so wie er da oben stehen und die Massen begeistern. Was er darauf meinte war, dass es eigentlich gar nicht so viel braucht, um Erfolgstrainer zu sein. Klar, man muss viel lesen, sich weiterbilden, Techniken lernen uns ausprobieren, aber das ist ja nichts, was nicht die meisten können. Und die andere Sache, das mit der Ausstrahlung? Nun, da meinte er, das sei einfach nur Kopfsache. Und dann geht es darum, dieses Gefühl und dieses Wissen einfach an die anderen weiterzugeben.

„Take it easy!“ stand übrigens auch auf seinem T-Shirt.

Werde dein eigener Erfolgstrainer!

Nun, ich selbst gebe immer noch keine großen Massencoachings auf der Bühne, aber ein bisschen bin ich seinem Rat gefolgt. Mein Wissen und meine Ratschläge für deinen Erfolg möchte ich dir hier vermitteln. Und mein Rat für dich ist: Man muss gar nicht neidisch sein oder aufblicken zu den „Großen“ da oben. Ein kleines bisschen Erfolgstrainer hat jeder in sich drin. Für das nötige Fachwissen, gibt es die Seminare, aber auch genug Literatur, mit der man sich fortbilden kann. Und für den Rest? Naja, ist doch klar: Take it easy!

Robin  🙂
Crashkurs jetzt anfordern!

Autor: Jan
Kategorie: Erfolg, Erfolgreiche Kommunikation, Persönichkeitsentwicklung

Tags: , , , , ,

Trackback from your site.

Kommentare (1)

  • Nadine
    12/11/2012 at 17:47 |

    Hallo Robin,

    ich lese nun schon länger deine Artikel und auch all die anderen hier und ich wollte mal sagen, dass ich sie sehr gerne lese. Es ist toll was hier alles für Tipps gegeben werden und wie sie mir weiterhelfen.

    Also mache ich weiter: Take it easy. 🙂

Kommentar hinterlassen:

Berichte & Auftritte in Rundfunk und Presse

Radio Regenbogen

Einige der beliebtesten Artikel unserer Leser

Finde hier spannende Artikel zu den Themen Glück, Mentaltraining, Selbstliebe und Motivation!

Was will ich wirklich

Motivation

Ziele setzen und erreichen

Erfolgreiche Kommunikation

Mehr Selbstvertrauen

Glaubenssätze

Erfolgreich sein

Kostenloses Coaching

300 Tage Dauercoaching wirklich kostenlos?

Danny

Mal ganz offen: Wir Menschen suchen doch ständig den Haken oder?

Wo ist hier der Haken?

Einfache Antwort: Es gibt KEINEN! Über 15.000 Menschen haben ...WEITERLESEN