Gästebuch

Gaestebuch-IconDu möchtest uns gerne ein paar nette Zeilen hinterlassen oder einfach mal was loswerden?

Vielleicht kennst Du das tolle Gefühl, welches Du hast, wenn Dir jemand persönlich ein paar Worte schreibt.
Wir kennen dieses Gefühl auch und freuen uns über jeden Gästebuch-Eintrag.

Und wenn Du sowieso schon einmal hier bist, schreib uns doch ein paar Zeilen.


 Name *
 E-Mail
 Webseite
 Text *
* Eingabe erforderlich

(118)
1 2 3 4 5 6
(58) Mara
Mi, 23 Mai 2012 22:42:47 +0000
email

Bitte! ... :-*

(57) mara
Mi, 23 Mai 2012 22:40:03 +0000
email

Lieber Danny
Ich komme leider bei meinem Traummann nicht weiter, da er (sehr wahrscheinlich) einer der "speziellen" ist und ich im Moment unseres Kennenlernens ein akutes Problem hatte und er jetzt meint, ich sei eine Frau wie jede andere.

Da er sehr schwer zu "knacken" ist, (da er eine sehr (!) gute Intuition hat und alles und jede Absicht "riecht"), weiss ich einfach nicht, wie ich am besten an ihn rankommen und/oder ihn kennenlernen könnte, ohne dass ich etwas kaputt mache oder es auffällig ist.

Er "riecht" sogar Absichten in Handlungen, die keine Absicht sind. (Da er schon sehr viele, intensive Erfahrungen gemacht hat).

So sehe ich das. Vielleicht irre ich mich auch.

Was rätst Du mir?

PS: Bitte antworte mir. Ich bin selbstverständlich auch gerne bereit, Dich für Deine Dienste zu bezahlen. PPS: Dein Buch habe ich schon gekauft.

Liebe Grüsse, Mara

Danke Dir z.Voraus.


(56) wim jordan
Sa, 5 Mai 2012 19:13:14 +0000
email

habe mit Interesse auf dieser seite gelesen,

ich würde mich freuen mehr zu lesen...

danke..

(55) gilla hölker
Mi, 18 April 2012 16:28:59 +0000
email

hallo
einfach nur danke

(54) Jennifer

"Mensch, du hast dich aber entwickelt!" War nur einer der viele positiven Sätze, die ich heute in meinem Mitarbeitergespräch hören durfte.
Eine wichtige Hilfe auf diesem Weg war 'Change-dein-Leben' und die vielen hilfreichen und leicht umsetzbaren Tips. Es ist beinahe unglaublich, was man erreicht wenn man es nur will und durch die Coaching-Briefe ermutigt wird.
Ich kann nicht in Worten ausdrücken wie dankbar ich bin! Endlich habe ich den Mut Dinge anzusprechen, die mir auf dem Herz liegen, andere Wege zu gehen auch wenn der Weg steinig sein kann, Fehler zuzulassen und aus ihnen zu lernen! Danke, Danke, Danke!!!

(53) Klaus
email

gute Seiete muss ich mir mal genauer anschauen..dann gibts feedback!

(52) Matthias
email

hi zusammen, damit ich aus eurem super Team niemanden ausgrenze oder vergesse, schreibe ich einfach euch allen... ;)
Es ist schon was feines, wenn man im Internet auf einer Seite landet wo man sehr viele und gute Informationen findet, die einem einfach,so in den Schoß, fallen und was das wichtigste dabei ist, die einem helfen im Leben weiter zu kommen.

Ich persönlich will aus meinem Leben das meiste herausholen und bin schon auf eure Newsletter gespannt,

bis dahin verbleibe ich
mit
freundlichen
Grüßen,

Deeer Mattze ;)



(51) Silvia
email

Also bei Euch hätte ich wirklich Lust mitzuarbeiten...
Da spüre ich, dass es genau das ist, was glücklich macht... wenn man anderen hilft, glücklich zu werden...
Gut, dass ihr den Mut hattet das zu tun...
Liebeliebe Grüße
Silvia


(50) Steffi
Sa, 25 Februar 2012 11:53:34 +0000
url  email

Hallo Danny - Hallo liebes Change your Life Team :-)

möchte einfach mal DANKE sagen , für die tolle Arbeit die ihr leistet.

Ich kann gar nicht mehr genau sagen , wie ich auf eure Seite gefunden habe - Zufall ?? oder Führung;-) in jedem Fall vefolge ich seit einigen Monaten, regelmäßig die Leserbriefen ; erhalte Coachings und habe euch ganz fest in mein tägliches Leben involviert.

Ich merke wie ich ständig mehr wachse und mein Denken veränder. Seit Jahren schon beschäftige ich mich mit den Themen im Zwischenmenschlichenbereich und habe schon so einiges gelesen. Der Anlass war damals immer wiederkehrende scheiternde Beziehungen , in der ich in eine Art Abhängigkeit gefallen war und dachte mein Leben würde aufhören wenn man mich verlässt. Immer das gleiche Muster , dass sich immer und immer wieder zu wiederholen scheinte. Letztendlich wurde ich dann auch fast immer verlassen !
Irgendwann war es ein tiefes Bedürfniss zu ergründen, was da schief gelaufen war bzw. wo die Wurzeln dessen sind und ich machte mich auf mich mit mir selber auseinanderzusetzen. Seitdem habe ich viel gelernt und bin ständig dabei mich weiterzuentwickeln. Ich spüre seitdem Sinn in meinem Leben und Zufriedenheit. Wenn es Tage gibt , wo ich mal wieder die Zuversicht verliere , dann besuche ich deine Seite , die mir hilft mich selber wieder zu finden. DANKE dafür !

Gerne würde ich auch dieses Jahr an einem deiner Change Events teilnehmen :-) in der Hoffnung es steht eins in deiner Planung. Fänds schön mal persönlich Menschen zu treffen mit denen ich mich auf s´dieser Ebene austauschen darf.

In diesem Sinne auf Bald :-)

Steffi aus Stuttgart

(49) Grit
Fr, 3 Februar 2012 07:20:37 +0000
email

Liebes Change-Your-Life-Team,

ich glaube, es ist an der Zeit, an Euch ein paar Zeilen zu richten. Ich erhalte Euren Newsletter seit einiger Zeit und er spricht mir jedes Mal aus der Seele.
Ich bin 35 Jahre alt. Auch bei mir wurde vor ca. 6 Jahren eine Schizoprenie diagnostiziert, einfach weil die meisten Syptome zutrafen und irgendetwas musste ja auf dem Krankenschein stehen. Dies war meiner Meinung nach eine Fehldiagnose. Ich wurde als Kind sexuell missbraucht-zum Glück war ich aber einer der minderschweren Fälle, so dass ich dass mittlerweile sehr gut mit meinem Psycholgen bearbeitet habe. Trotzdem löste dies vermutlich eine Blockade aus, weil ich nicht den Mut hatte, darüber zu reden. Dieses Verhaltensmuster übernahm ich seitdem in mein Leben. Das heißt, ich schluckte von Kinderzeit an alles, was mir nicht passte runter, um nicht negativ aufzufallen, um allen anderen zu gefallen und so stapelte sich in mir Blockade um Blockade. Ich speicherte quasi meine Ängste. Ich konnte nicht mit meiner Umwelt kommunizieren. Als sich dann mein Freund von mir trennte, der mir im Übrigen gar nicht gut tat,das wollte ich aber trotz Warnungen meiner Freunde und Familie nicht wahrhaben, flog der Deckel hoch. Ich hatte Halluzinationen, Verfolgungsgedanken, Todesängste...alles was dazugehört und obige Diagose wurde gestellt. Im Krankenhaus wurde ich behandelt und mit Medikamenten gut eingestellt. Kurz darauf bekam ich nochmals einen kleinen Rückfall. Aber auch den überstand ich. Aber ich verstand nichts, ich konnte mit dem Geschehenen, mit dem was mit mir passierte nichts anfangen. Ich verlor aufgrund der langen Ausfallzeit meinen Job, aber schon da spürte ich, dass sich in meinem Leben etwas ändern muss. Ich veränderte also mein persönliches Umfeld und zog in die Großstadt. Hier fühle ich mich seitdem sehr sehr wohl, habe einen ganz lieben Freund und wir führen eine tolle Beziehung. Trotzdem bekam ich im Oktober des letzten Jahres, also nach ca. 6 Jahren wieder einen Rückfall, aber nicht mit diesen extremen Symptomen, ich dachte lediglich, dass auf Arbeit über mich geredet wird, dass ich dort nicht genüge, ich den Ansprüchen nicht gerecht werde. Zum Glück habe ich einen sehr fähigen Psycholgen, der meine Diagnose erstmal korrigierte auf eine bipolare Störung. Ich ging nicht ins Krankenhaus-mit Zustimmung meiner Ärzte-sondern blieb zu Hause. Ich trieb ganz viel Sport, machte Dinge, die ich mir schon lange vorgenommen hatte, z.B. bestimmte Bücher zu kaufen, ich sah mir mein Stadtviertel mal ganz genau an und erkundete meine Umgebung. Und ich beschäftigte mich ganz viel mit mir selbst. Ich schrieb alles, was mich beschäftigte und beängstigte in mein Tagebuch. Das besprach ich dann mit meinem Psychologen. Ich sprach alles was mich beschäftigte aus, auch vor meinem Freund kehrte ich mein Innerstes nach außen. Das tollste an dieser Zeit für mich war, das es plötzlich im Kopf Klick machte. Nicht dass ich vorher ein schlechtes Leben geführte habe, aber ich verstand, das Gesundheit sehr wichtig ist und man dafür ganz viel tun muss. Mit dem Rauchen hatten wir zum Glück schon vor einem dreiviertel Jahr aufgehört. Man muss ein Leben leben, in dem man sich selbst nichts vorzuwerfen hat, denn wenn man eins ist mit sich, ehrlich zu sich und seiner Umwelt ist, können einem Andere nichts anhaben. Schiebe nichts auf, tue es gleich. Tue das, was Du tust mit Freude, egal was es ist und setze Deine Gedanken um, denn nur dann tust Du auch das, was Du denkst und Du wirst zufrieden. Ich weiß nicht, ob ich irgendwann nochmal in eine Kranheitsphase rutsche, ich hoffe nicht und ich werde versuchen alles zu tun, dass es nicht mehr passiert. Aber wenn doch, muss ich damit umgehen. Wichtig ist, sich nicht einzuigeln sondern am Leben trotz aller widrigen Umstände teilzunehmen, MEIN Leben zu leben, auch mit allen negativen Umständen. Aber, in allem Schlechten steckt auch etwas Gutes, geht eine Tür zu, geht eine andere auf. Das habe ich in den letzten Monaten gelernt, so dass das doch gar kein 'Rückfall' für mich war, sondern eine tolle Zeit mit ganz viel Selbsterfahrung, die hoffentlich nie endet! Eure Briefe haben mir dabei geholfen, nie aufzugeben, sondern an mich selbst zu glauben und wirklich dabei und bei mir zu bleiben, sie haben mir gezeigt, dass ich auf meinem Weg bin!
In wenigen Wochen werde ich wieder anfangen zu arbeiten und habe auch davor Angst. Es packen mich schon jetzt hin und wieder diese Versagensängste und der Gedanke, wie ich wohl von den Kollegen aufgenommen werde, aber ich werde mich der Herausforderung stellen und einfach loslegen. Ich werde sehen was passiert. Ich danke Euch von Herzen und macht weiter so!!!

(48) Wilkening, Günter
Sa, 21 Januar 2012 09:31:54 +0000
url  email

Hallo,
Ich bitte höflich um Gratiseintrag, um Menschen von der schönen Liebe mit einem Gedicht überzeugen.:
Liebe


Liebe ist ein Geschenk des Himmels, nimm es an.

Liebe ist, Gefühle auszutauschen, lasse sie zu.

Liebe ist so köstlich, wie der schönste Wein, geniesse Ihn.

Liebe ist der Nektar des Lebens, koste Ihn.

Liebe ist die Quelle, die immer wieder zu neuem Leben erweckt, trinke von Ihr.

Liebe ist, wie ein Zauber der Natur, lass Dich von Ihr verzaubern.

Liebe ist der Austausch von Gefühlen, die vom Herzen kommen, erlebe sie.

Liebe ist, wie das siebte Weltwunder, lasse das Wunder geschehen.

Liebe ist, Zärtlichkeiten auszutauschen, tausche sie aus.

Liebe ist, dass unerreichbare zu verwirklichen, verwirkliche es.

Liebe ist, wenn zwei Herzen zu einer Einheit werden, lasse es zu.

Liebe ist Hingabe und das höchste Glück dieser Erde, lasse es geschehen.

Liebe ist, wie der Treibsand einer Düne, lasse Dich treiben.

Liebe ist, wenn zwei Seelen miteinander verschmelzen, lasse es zu .

Text: Günter Wilkening (Urheber), Minden/Westfalen

Vielen herzlichen Dank!




(47) Dragan Djokic
Mi, 18 Januar 2012 13:16:52 +0000
email

Hallo Lieber Team Change Your Life,
meine name ist Dragan.our Ich bin auch ein abonent von "Change Your life" und großer fan von euch.Wie Sie schon sehen mein Deutsch ist nicht das perfektes,na ja...Grund warum ich Sie anschreibe ist das ich auf ein punkt in meinem leben gekommen wo ich mein leben ändern möchte.So,da ich in meinem inneren fühle das es mir gut tut wenn ich den anderen menchen helfen kann sich besser zu fühlen,was gutes geben das die dannach sagen je das fühlt sich gut,das hilft mir es im meinem leben mehr erfolg,gesundheit,liebe,glück zu haben etc,wollte ich fragen wie kann ich mit euch und mit eure hilfe zusammen arbeiten kann?! Meine muttersprache ist serbo-kroatisch und ich glaube das wir alle da durch noch mehr profitieren können.Was für ein ausbildung sollte ich machen da ich mein jetztigen job sowieso nicht mehr machen werde und kämpfe um ein umschulung.Ich freue mich auf eure antwort und wünche weiterhin viel erfolg!

Danke!

Mit freundlichen Grüßen Dragan

(46) Ina
Mo, 26 Dezember 2011 21:26:21 +0000
url  email

Hallo lieber Danny,

Ich wünsche Dir ein bisschen nachträglich noch schöne Weihnachten. Weisst Du, ich bekomme Deinen Newsletter seit längerer Zeit (ich bin 44 Jahre, wohne in Frankreicht an der Cote d'Azur) und finde viele Deiner Tipps sehr gut.
Habe vor über einem Jahr eine Trennung erlebt und bin mit diesem Mann zwar nicht mehr zusammengekommen, aber Deine Infos haben mir immer wieder beim Durchhalten geholfen. Deshalb danke ich Dir endlich einmal jetzt doll!!!

Heute, bitte lies meine Mail auf jeden Fall bis zum Ende ok :-), muss ich mich an Dich wenden, weil ich nichts mehr verstehe und weil ich in Deinen ebooks noch keine Klarsicht auf meine Situation gefunden habe.

The story:

Ich habe Anfang Oktober einen Mann über einen Site "Badoo" kennengelernt.

Es war genau so ein gutaussehender un intelligenter Mann, wie ich ihn mir immer "bestellt" hatte. Seine Situation passte total zu meiner zBsp: Wir haben jeder 2 Kinder (die zwar in der Pubertät aber sonst echt klasse sind), jeder von uns hat einen guten Job, wir sind beide Menschen mit einem gesunden sozialem Umfeld. Ehrlich, nichts Besonderers zu kritisieren.

Kurz weg, wir haben uns nach einer Kennenlernphase von 2 1/2 Wochen (zunächst ohne Sex) bestens verstanden und jeder ist so richtig positif an die Beziehung ran. (haben auch beide Kontakt mit den Kids und Freunden gehabt)

Olivier (41 Jahre) , hatte mir ziemlich von Anfang an gesagt, dass er keine Frau zum Putzen oder Kochen etc sucht (das kann er selbst - mit Putzfrau und Co).... er wollte eine intelligente Frau, die ihm widersteht (weil er, als verwöhntes Kind, halt immer alles ohne grossen Aufwand hat haben können), er wollte darüber hinaus mit "seiner Frau" eine totale Fusion leben. - Er wollte auch eine schöne, sexy Frau die von anderen Männern bewundert wird, die aber "seine Frau" ist. (Anscheinend erfüllte ich all' seine Wünsche.)

Klar, dass mir diese Gedanken äusserst gut gefallen haben, weil ich es auch so wollte!! ich habe mich dennoch immer etwas in meinen Aüsserungen zu diesen Ideen zurückgehalten. Bin natürlich super positif geblieben und habe meine positive Energie auch dazu genutzt mit ihm schöne, romantische und prickelnde Momente zu erleben. Ich wollte halt alles progressif und mit natürlicher Gedult angehen.

Olivier hatte andauernd das Bedürfnis mich zu sehen, anzurufen etc etc . Wenn wir uns mal 2-3 Tage nicht sehen konnten (ich bin bei Audi im Eventbereich und da gehts hoch her, also manchmal wenig Zeit + meine Kinder...) dann wurde er etwas distanzierter und war schlecht drauf...

--> Ihm nach muss man sich ein bisschen ersticken in einer Bindung, um sich so richtig nah sein zu können...

Seit ungefähr einem Monat sagte er immerwieder, dass er keine Geduld hätte, und dass es in seinem Privatleben nicht so voran gehen würde, wie er es wollte. Dies würde ihn dann kapriziös werden lassen...

Ich hab' ihm dann gesagt, dass man ja zu zweit Lösungen suchen könnte.

Er wollte vor ein paar Wochen noch in seinem Haus umbauen (wir wären 6pax gewesen)... hätte aber vom Platz nicht so gut gepasst...
dann wurde ihm vor 10 Tagen ein günstiger Hauskauf vor der Nase weggeschnappt ... er also super unzufrieden... Ich muss hier einfügen, dass bis zu diesem Zeitpunkt er schon 7 Tage vorher - mehr oder minder - mit n'er Funkstille anfing...aus heiterem Himmel und unter Vorwand, dass Arbeit, Sorgen mit seinen Kids und sein Privatleben zuviel für seine "kleinen Schultern" wäre...

Tja, letzte Woche Samstag hat er mich dann von zu Hause abgeholt, um Einiges klarzustellen. Er fragte mich also, wie ich unsere Zukunft sehen würde - und NICHT wie ich sie mir wünschen würde?

Ich sagte ihm, dass ich uns alle zusammen unter einem Dach sehen würde, aber dies ginge nur nicht von heut' auf morgen...

Er meinte, dass er die Nase voll hätte, allein seine Weihnachtseinkäufe zu machen und er würde das auch mit seiner Frau teilen wollen (ich übrigens auch!!).
Er hat mir auch gesagt, dass er nicht irgendeine Frau wollte (da würde er gleich 2 von denen kennen, die sofort den Umzugswagen bestellen würden und auf Abruf wären).

Aber, aber, aber...: er weiss nicht wie er für uns alle den Platz finden könnte , er wäre ja auch kein Millionär und ausserdem will er nichts von seinem heutigen Lebensstandard einbüssen...

Voll der verwöhnte, egoistische Junge könnte man meinen!!

jedenfalls hat er mich dann nach 40 min wieder bei mir zu Hause abgesetzt und ist allein zu sich, toll was?!!?

Am folgenden Morgen hab' ich ihn dann an-telefoniert, weil ich ihn sehen wollte. Er hat mir nur kurz zu verstehen gegeben, dass er nicht könnte und Schüss...

Seitdem: Funkstille!!!!

Habe am Freitag bei ihm angerufen aber keine Antwort bekomme.

Jetzt reicht's, dachte ich mir und habe Olivier diesen ersten und letzten Brief per Post gesannt:
"Olivier,
ich bin einverstanden mit Deiner Entscheidung Dich von mir zu trennen.
In meinem Leben ist etwas aussergewöhnliches passiert, wovon ich Dir irgendwann mal erzähle.
Du musst wissen, dass ich heute glücklich bin und deshalb muss ich von Dir einen gewissen Abstand halten.
Vielleicht werden wir ja eines Tages mal wenigstens Freunde.
Ina"

Funkstille .... Heute morgen kam's dann über mich und ich habe mal bei "meetic" reingeschaut (mit einem falschen Profil) und bin sofort auf ihn gestossen. Er hat gleich mein falsches Pseudo angeschrieben (ich kann aber die Nachricht nicht lesen, weil ich kein Abo gekauft habe)....

Please, Danny help!!! Ich verteh' nichts mehr und bin ausser verletzt auch fassungslos, weil doch eigentlich alles stimmte????

Was denkst Du bitte über diese Situation? Bitte lass' mich nicht ohne Deine Antwort! Bitte gib mir etwas Klarsicht! Kann man unsere Beziehung noch retten?

Auf Deine freundliche, helfende Antwort wartend,

mit ganz lieben Grüssen

die Ina aus Süd-Frankreich
+33 6 60 38 55 57
+33 4 94 26 14 45



(45) Sabsy
Fr, 16 Dezember 2011 00:16:22 +0000

Das kostenloses Coaching hat innerhalb von 3 Monaten folgendes bewirkt:

Ich wusste immer, was ich machen wollte, es war mir aus finanziellen Gründen nicht möglich diese Ausbildung zu machen... Also habe mich dort als Aushilfe beworben, meinen anderen Nebenjob gekündigt und schwupp war mein Fuß drin...

Nach weiteren 3 Monaten?

habe ich mein Hauptberuf an den Nagel gehängt eine Bewerbung als Vollzeitkraft eingeworfen ohne zu wissen was nun passiert... Da ich es ja nie gelernt hab.

Was soll ich sagen :-) Ich habe mein Ziel erreicht und eigentlich war das alles soooo leicht nur die Lebensveränderung war etwas komisch...

Danke Danny ADAMS und an das gesamte Team

(44) anni
Mi, 7 Dezember 2011 18:05:36 +0000
email

hoi danny,ich möchte dich fragen was ich tun soll!ich habe immer mit meiner partnerin gestritten wegen sache,wo ich fiende nicht zum discutieren sind,ich bin am 22oktober in die ferie, bin sofo^rt zu meiner freundin gegangen richtig mich gefreut auf sie,bin ich die türe hinein hallo schatz^umarmt ,und sie hat sich rasch mit demm gesicht gedret ,dann habe ich sie auf die backe geküsst.sie ist mega faruck geworden ,und gesagt das sie nicht mehr magt das ab heute kann sie ich auf die backen küssen ,dann habe ich gekährt und gesagt ich mag auch nicht mehr und bin gegange,dann am aben habe ich probiert sie anzuruffen sie nimmt nicht das telefon ab,dann habe ich ein ems geschrieben das ich mit ihr sprechen will nichts,später kommt ein sms und sagt sie hat das telefohn nicht gehört ,und das sie nicht sprechen mag,sie werda sich melden nichts,eine woche speter habe ich ihr angerufen nimt das telefohn ab,sie sag das sie das und das nicht mehr will für sein leben ,und das sie bessers verdient in sein leben das weisst sie,und ich soll mir überlegen was ich will,dann habe ich ihr gefragt ob es fertig ist mit uns ,sie sagt nein ,aber sie will mich einfach nicht hören und sehen im moment,aber wenn ich will können schon jetzt schluss machen.nach einer woche rufe ich sie ann nichts ,sms nichts,dann sie am nächste morgen ,geschrieben .wie gesagt ich mag über nichts mit dir sprechen ,habe drei jahre lang gesprochen,und ich mag nicht immer mein zeit mit un nützliche geschpreche versauen ,sie braucht jetzt zeit für sich ,tut mir leid schöns wochenende,dann habe ich ihr gesagt im sms wie lang sie zeit braucht 1,2,3 monaten kann ich das wissen ,weil es nicht verdiene,kein antwort meh dann habe ich es gelassen,es sin jetzt 6 woche wo wir uns nicht sehen ,und höhre und sehen und sms gena 1 monat,sie geht jetzt 1 monat in die ferien ,ich weiss nich was machen mehr soll ich mich melden oder nicht ,sie sagt sie libe mich sehr ,ich verstehe es nicht ,ich habe alles für diese frau gemacht ,und sie wahr nie zufrieden,wie kann mann so lieben ?und jetzt braucht sie so zeit für sich ,wir habe viel gestritten ,für alles ,wo für mich kein grund wäre,und sie hat kei fertrauen in mir ,ich weiss nicht wie so anni

(43) Lutz
So, 4 Dezember 2011 22:33:52 +0000

Hallo Danny,

nachdem ich nun schon einige Mails von Dir bekommen habe, möchte ich mich ganz herzlich bedanken. Die EBooks habe ich mir schon vor dem ersten Mail gekauft und gelesen. Meine Erkenntnis nach dem Lesen der EBooks und Mails ist, dass ich mir bisher häufig selbst im Weg stand. Die Übung bezüglich den Dingen, die mich ärgern, nerven usw. und dem anschließenden Fragenkatalog, an dem ich gerade sitze, zeigt das auch ganz deutlich. Ich habe fast 30 Dinge aufgeschrieben, die ich abarbeiten möchte. Aber schon der Anfang, an welchem ich gerade stehe, ist sehr vielversprechend und die Erkenntnisse sind beeindruckend.

Vielen Dank noch einmal für Deine Impulse, Anregungen, Tipps und Empfehlungen. Sie haben mehr bisher schon sehr viel gebracht.

Alles Güte und viele Grüße

Lutz



(42) Buser
So, 4 Dezember 2011 20:35:37 +0000
url  email

Hallo,

dein Startvideo fand ich super gut ;) Daumen Hoch!

mach weiter so
Heinz Buser

(41) Bernhard
Do, 1 Dezember 2011 20:58:09 +0000

Hallöchen ihr!

Ich beziehe euren Newsletter und hab mir auch das Masterset bestellt und wollte einfach nur mal DANKE sagen!
Ich merke schon jetzt nach kurzer Zeit einige Veränderungen, mein Leben war nach der Trennung im Okt ganz schön aus den Fugen geraten und der NL und das MS haben echt gute Arbiet geleistet! Ich bekomme MEIN Leben wieder in den Griff, ich habe erste Erfolg -auch wenn es in Euren Augen vllt nur kleine Erfolge sind, für mich bedeuten sie ne ganze Menge- und ich werde, die restlichen "Herausforderungen" auch meistern!
Ich bin ein Sieger! Und auch wenn ich wie Danny ganz unten war, jetzt fühl ich mich "Like Phoenix rising from Ashes"!

Danke, daß es Euch gibt!

Eure Bernhard

(40) Wilkening, Günter
Di, 8 November 2011 10:58:44 +0000
url  email

Hallo,
Ich freue mich, auf Ihrem Gästebuch zu sein u. ich wünsche Ihnen/Ihren Gästen im Leben auf all Ihren Wegen stets viel Glück, Erfolg, Lebensfreude und Sie die Werte im Leben erkennen und sich immer Ziele setzen, um erfolgreich zu sein oder zu werden.

Versuchen sollten es viele Menschen und Ihrem Leben eine Chance zu geben und um Freunde zu finden.

Träume werden zwischen Himmel und Erde geboren.

Mit freundlichen Grüßen

Günter Wilkening, Minden/Westfalen

(39) elkel thies
Mo, 7 November 2011 01:22:24 +0000
email

hallo
ich genieße gerade das kostenlose couching und stolpere über ein paar dinge die mich hindern es so zu befolgen wie von ihnen angedacht. ich würde mich freuen wenn ich mich hier ein wenig darüber austauschen könnte viele liebe grüße elke

Berichte & Auftritte in Rundfunk und Presse

Radio Regenbogen

Einige der beliebtesten Artikel unserer Leser

Finde hier spannende Artikel zu den Themen Glück, Mentaltraining, Selbstliebe und Motivation!

Was will ich wirklich

Motivation

Ziele setzen und erreichen

Erfolgreiche Kommunikation

Mehr Selbstvertrauen

Glaubenssätze

Erfolgreich sein

Kostenloses Coaching

300 Tage Dauercoaching wirklich kostenlos?

Danny

Mal ganz offen: Wir Menschen suchen doch ständig den Haken oder?

Wo ist hier der Haken?

Einfache Antwort: Es gibt KEINEN! Über 15.000 Menschen haben ...WEITERLESEN