18
June
2012

Die Frage nach dem Sinn des Lebens, das ewige Mysterium

Was ist der Sinn des Lebens? Und wie finde ich meinen ganz persönlichen Sinn des Lebens?

 Eine der größten Fragen der Menschheit, eine der ältesten Fragen der Menschheit – seit Menschengedenken kommt diese Frage immer wieder auf: Was ist der Sinn des Lebens? Und was ist der Sinn meines eigenen Lebens? Warum bin ich hier? Jeder hat sich diese Frage schon mal gestellt, und nur die wenigsten haben bisher eine befriedigende Antwort darauf gefunden. Ich persönlich habe mir meine eigene Antwort „gebastelt“. Ich bin der festen Überzeugung, dass es keinen universellen Sinn des Lebens gibt, nur den individuellen. Das ist der Sinn des Lebens, den wir uns selbst geben, irgendwann im Laufe unseres Lebens. Unsere ganz eigene persönliche Aufgabe, unseren eigenen Sinn des Lebens, der Grund warum wir hier sind.

Auf der Suche nach dem ganz persönlichen Sinn des Lebens

Die Frage nach dem Sinn des Lebens enthält immer auch ein bisschen die Frage nach dem eigenen Glück. „Was ist meine Aufgabe im Leben?“ bedeutet auch: Was erfüllt mich im Leben? Was macht mich glücklich? Diese Frage kann man sich meist nur selbst beantworten, denn sie hängt stark von den eigenen Interessen, aber auch Erfahrungen ab. Heißt: Unser Leben hat nicht von Anfang an einen Sinn. Wir füllen es mit Sinn im Laufe unseres gesamten Lebens.

09
April
2012

Wahre Freundschaft – Wie man sie in sein Leben holt!

Freunde, Freundschaft und das LebenGute Freunde zu haben oder finden heißt auch ein guter Freund zu sein, das weiß ich aus eigener Erfahrung. Früher war das bei mir auch einmal anders. Ich hatte jede Menge Menschen, die ich anrufen konnte, die mich anriefen und mit denen ich auf jeden Fall eine Freundschaft pflegte. Und trotzdem waren diese Freundschaften von gelegentlichem Konkurrenzdenken, gegenseitiger Eifersucht und in mancher Hinsicht von fehlendem Vertrauen überschattet.

Heute erzähle ich meinen Freunden alles, sie stehen auf Augenhöhe mit mir und sind mir ein Halt in jeder Lebenslage, zu jedem Zeitpunkt und an jedem Tag meines Lebens. Sie schätzen mich, ich schätze sie. Bedingungslose Loyalität verbindet uns. Freundschaft, wie sie wirklich sein soll, ohne Spielchen.

Ein Ort, an dem du wahrhaftig du selbst sein kannst. Warum es in erster Linie an mir lag und ich ein guter Freund werden musste, um solch eine Freundschaft zu viel mehr Menschen pflegen zu können, als ich das jemals für möglich gehalten hatte, will ich dir jetzt erklären. Und wann ich endlich verstand, wie einfach das sein kann. Eigentlich braucht es nämlich nur eins für solch eine Freundschaft.

Wie ich ein guter Freund wurde

20
February
2012

Gutes tun – einfach so

gutes tun karma persönlichkeit entwicklungIn diesem Artikel möchte ich dir aufzeigen, wie du dich durch gute Taten selbst beschenken kannst und ein Mehr an Lebensfreude, Glück und Schönheit in dein Leben bringst.

Gutes tun: Die Geschichte von Löwe & Maus

Hierzu mag ich dir am Anfang  eine kleine  Geschichte erzählen:
Es war einmal ein großer, starker und stolzer Löwe. Er war der König der Savanne und lief mit gehobenem Haupt durch sein Revier. Er ging durch das hohe Grass und hörte plötzlich ein leises Piepsen. Er schaute auf den Boden und entdeckte eine kleine, süße Maus auf die er aus Versehen getreten war. Er war erstaunt darüber, dass er sie nicht bemerkt hatte und kam der Maus mit seinem beeindruckenden Gebiss näher. Die Maus war starr vor Schreck und fing dann plötzlich doch an zu sprechen.

16
January
2012

Treue, Wahrheit, Liebe und ein Schmied

Meine Gedanken sind ergriffen von dem einem Wort: Treue.treue

Was ist Treue und warum ist es für Viele so unglaublich wichtig?

Was steckt dahinter und was hat dies mit Wahrheit zu tun? Gibt es wahre Treue überhaupt, oder sind es doch bloß manipulative Angststrategien um sich dem Schmerz des Alleinseins nicht stellen zu müssen?

Fragen über Fragen die mich bewegen und ich werde nun einige mentale Bilder vorstellen, die meiner Motivation etwas über Wahrheit und Treue zu schreiben zu Grunde liegen.

Es beginnt mit einem Selbstmord im Bekanntenkreis und der etwas ernüchternde Erkenntnis, dass angesichts des Todes die Lebensweise vieler Menschen einfach absurd ist.

26
December
2011

Ein Plädoyer für die Intimität

Für mehr Intimität in unserem Leben.

intimität
Was ist Intimität?

Wie entsteht eine intime Beziehung?

Wie kann Intimität über die Alltäglichkeit „gerettet“ werden?

Ich beschäftige mich schon seit einer gewisse Zeit, in Kooperation mit Menschen, die ich lieben darf, mit den intimsten Bereichen des Lebens.

Es sind, meiner Meinung nach, die Bereiche, die unser Leben erst lebenswert machen und das Fundament darstellen, auf dem sich vieles Andere aufbaut. Immerhin ist jeder Mensch ein soziales Wesen und es gehört zu den unmittelbaren Grundbedürfnissen, sich in mehr oder weniger tiefen, wahren und bereichernden Beziehungen zu bewegen.

Aus diesem Grund möchte ich einige Zeilen zu den Themen Freundschaft, Liebe und Partnerschaft beitragen, in denen sich die Erkenntnisse – die ich im Laufe der Auseinandersetzung erhalten habe – widerspiegeln.

19
December
2011

Fernbeziehung – Dein Weg durch eine räumliche Trennung auf Zeit

fernbeziehung

Wie Ihr glücklich durch die Fernbeziehung kommt

Dein Partner ist weit weg und es ist nicht möglich “sich mal eben zu sehen”?

Du liegst alleine in deinem Bett – mit einem Foto von euch?

Was macht sie/er wohl gerade?

Geht es ihr/ihm auch so wie dir?

Ist dein Partner dir treu?

Oder lebt ihr euch vielleicht auseinander, wenn ihr euch so lange nicht seht?

Überlebt eure Beziehung die Ferne?

Diese und viele andere Fragen gehen Paaren durch den Kopf, die sich aus verschiedenen Gründen längere Zeit nicht sehen können und es ist auch wichtig, dass euch beiden bewusst ist, worauf ihr euch bei einer längeren räumlichen Trennung einlasst. Denn die einfachste Zeit eurer Beziehung wird es sicherlich nicht werden.

24
June
2011

Alles ist perfekt – aber irgendwie auch nicht?!

Alles ist perfekt

Kennst du das Gefühl, dass irgendetwas fehlt? Im Beruf läuft alles bestens, du verdienst genug Geld, deine Kollegen und dein Chef sind nett, du hast einen tollen Partner und trotzdem bist du unzufrieden? Es könnte alles perfekt sein – aber irgendetwas fehlt?

Vor knapp einem Jahr war es bei mir so.

Ich hatte einen tollen Mann an meiner Seite, die Prüfungen waren endlich vorbei und  die Uni machte mir Spaß. Ich hätte also durchaus zufrieden sein können, doch ich war es nicht!

Was war los? Ich hatte doch alles – alles war perfekt.

Das “Perfektions”-Dilemma

Aber warum wurde meine Laune dann fast automatisch schlechter wenn mein Freund mir von seiner Arbeit erzählte? Oder ich erfuhr das andere etwas tolles erreicht hatten und man von mir erwartete ich solle stolz auf sie sein und mich mit ihnen freuen. Ich konnte es nicht, obwohl ich es ihnen von Herzen gönnte.

Was war bloß los mit mir?

17
June
2011

Change Event 2011- Es hat sich gelohnt!

Change Event 2011 in Köln

Du möchtest etwas in deinem Leben verändern?  Weißt aber vielleicht nicht genau WAS und WIE?

So ging es vor dem letzten Wochenende bestimmt vielen und, ich kann bestimmt nicht für alle sprechen, aber das Change Event in Köln war eine große Hilfe Wege und Mittel dafür zu finden.

Teilnehmer, vor allem die, die schon einmal dabei waren, und Trainer freuten sich schon seit langem auf diese Event, denn es ist für uns alle etwas besonderes.Nach einem kleinen Sektempfang ging es dann am Samstag morgen endlich los!

06
June
2011

Die Marotten und Makel des Partners

Marotten und Makel

Du liebst deinen Partner? Es wäre alles perfekt, wenn sie/er nur nicht immer die Schränke aufstehen ließe oder die ganze Wohnung als Kleiderschrank benutzen würde? Wenn er/sie diese oder jene Marotte nur nicht hätte…

Die Macken, Marotten und Makel des anderen

Am Anfang haben wir sie gar nicht wahrgenommen oder fanden sie sogar süß?! Doch was ist jetzt? Es nervt dich und bringt dich in regelmäßigen Abständen auf die Palme?! Warum macht sie/er das bloß? Sie/ er weiß doch genau dass du dich darüber ärgerst!
Wie kannst du ihr/ihm diese Marotten nur abgewöhnen?

15
May
2011

Umgang mit Eltern und Freunden – So klappt es besser!

Umgang mit Eltern, Umgang mit Freunden

Wie ist der Umgang zwischen dir und deinen Eltern, bzw. Freunden?

Kennst Du vielleicht auch die Tage an denen Deine Laune
einfach klasse ist und dann auf einmal
ein Nebensatz einer BESTIMMTEN Person fällt
und die ganze gute Laune ist “plötzlich” vom einen auf
den anderen Moment weg?

Stattdessen machst Du Dir auf einmal Gedanken darüber
was diese Person sagte.
Du kennst das auch, oder nicht?

Berichte & Auftritte in Rundfunk und Presse

Radio Regenbogen

Einige der beliebtesten Artikel unserer Leser

Finde hier spannende Artikel zu den Themen Glück, Mentaltraining, Selbstliebe und Motivation!

Was will ich wirklich

Motivation

Ziele setzen und erreichen

Erfolgreiche Kommunikation

Mehr Selbstvertrauen

Glaubenssätze

Erfolgreich sein

Kostenloses Coaching

300 Tage Dauercoaching wirklich kostenlos?

Danny

Mal ganz offen: Wir Menschen suchen doch ständig den Haken oder?

Wo ist hier der Haken?

Einfache Antwort: Es gibt KEINEN! Über 15.000 Menschen haben ...WEITERLESEN