21
May
2012

Durch Persönlichkeitsentwicklung zum persönlichen Erfolg

Wie du durch Persönlichkeitsentwicklung zu einem besseren Menschen wirst

Heute möchte ich mal etwas zum Thema Persönlichkeitsentwicklung schreiben. Dieses Thema hat mich vor Jahren gepackt und noch heute halte ich mich dazu immer auf dem Laufenden und versuche mich selbst und meine Persönlichkeit weiterzuentwickeln. Persönlichkeitsentwicklung ist eine, ja vielleicht sogar die wichtigste, Form des Selbstcoachings, die dir helfen kann mit Problemen besser umzugehen, in Stresssituationen besser klarzukommen oder einfach nur ein von Grund auf glücklicherer und zufriedenerer Mensch zu werden.

Persönlichkeitsentwicklung? Ich hab doch schon eine Persönlichkeit!

Stimmt, die hast du. Jeder Mensch hat sie. Warum also Persönlichkeitsentwicklung? Aus einem ganz einfachen Grund, Persönlichkeitsentwicklung heißt nämlich nicht eine Persönlichkeit neu zu entwickeln – nein, es geht vielmehr darum, die eigene Persönlichkeit weiterzuentwickeln. Du bist, wer du bist und das wirst du im Kern auch bleiben. Was du aber ändern kannst, sind die kleinen Ecken, Kanten und Rundungen zu polieren, zu schleifen und zu optimieren. Man kann sich das in etwa so vorstellen, dass unsere Persönlichkeit so etwas ist, wie unser eigener Körper. Im Kern wird bleibt er immer gleich, aber was Frisur, Make-Up, Körperpflege, Kleidung und so weiter angeht, können wir viel ändern. Und genauso ist das mit der Persönlichkeitsentwicklung. Wir geben unserer Persönlichkeit einen anderen Look!

Für wen ist Persönlichkeitsentwicklung eigentlich etwas?

Prinzipiell kann man sagen: Für jeden. Es gibt nur sehr wenige Menschen, die wirklich vollkommen zufrieden mit sich sind und absolut nichts mehr ändern brauchen und wollen. Allerdings ist Persönlichkeitsentwicklung für manche Menschen interessanter, als für andere. Es gibt einen wichtigen Indikator, der dir zeigen kann, ob das Thema etwas für dich ist oder nicht:

Wenn du morgens aufstehst und in den Spiegel schaust, wen siehst du da? Was siehst du da? Schaut dich ein glücklicher Mensch an, lächelt und freut sich auf jede einzelne Stunde und Minute des folgenden Tages? Dann sag ich nur: Hut ab, du hast es geschafft! Aber was, wenn nicht?

Ich würde von mir behaupten, dass ich mit meinem Leben überdurchschnittlich zufrieden bin. Ich habe nicht viel, aber genug, dass es reicht. Ich verdiene durchschnittlich, habe einen überschaubaren Freundeskreis und eine Arbeit, die mir liegt. So weit so gut, wirst du jetzt sagen, so geht es vielen Menschen. Was unterscheidet mich aber? Ich bin zufrieden mit dem, was ich habe. Ich bin zufrieden und was mich dahin gebracht hat, ist die Arbeit an mir selbst. Ich bin durch meine eigene Persönlichkeitsentwicklung zu einem Menschen geworden, der morgens in den Spiegel schaut und lächeln muss.

Was können wir mit Persönlichkeitsentwicklung erreichen?

Eine gängige Definition von Persönlichkeit ist die Gesamtheit aller Gemüts- und Charakterzüge eines Individuums. Deine Persönlichkeit ist ausschlaggebend dafür, wie du mit Stresssituationen umgehst, wie du agierst, wenn du mit unerwarteten Problemen konfrontiert wirst, wie du in glücklichen Momenten reagierst … sie ist einfach alles, was dich ausmacht.

In diesem Sinne kann man durch Persönlichkeitsentwicklung auch alles ändern. Alles? Naja, fast alles, aber jedenfalls eine ganze Menge. Wenn du zum Beispiel schnell unter Zeitdruck gerätst, fahrig wirst und nicht mehr weißt, wo dir der Kopf steht, dann ist es vielleicht an der Zeit mit Persönlichkeitsentwicklung anzufangen. Wenn du dich unsicher fühlst, wenn du mit anderen Menschen sprechen sollst, wenn du dich häufig allein fühlst, ständig unglücklich verliebt bist oder einfach nur unzufrieden mit dir oder deinem Leben bist, dann bist du, so kann ich dir aus persönlicher Erfahrung sagen, hier bestens aufgehoben.

Kurz: Durch Persönlichkeitsentwicklung verbesserst du deine Lebensqualität.

Und jetzt Klartext: Wie kann ich an mir arbeiten?

Die essenzielle Grundlage um seine Persönlichkeit weiterzuentwickeln ist, sich selbst kennenzulernen. Nur wenn du weißt, wer du bist und was dich ausmacht, kannst du auch an dir arbeiten. Stelle dir also einmal die folgenden Fragen:

  1. Wer bin ich? Was sind meine Stärken, was meine Schwächen?
  2. Welche Ziele habe ich im Leben? Wo möchte ich hin?
  3. Wo sehe ich mich in 10 Jahren?
  4. Was an mir stört mich? Was mag ich besonders gern?
  5. Was ist mir wichtig im Leben?

Aus persönlicher Erfahrung heraus kann ich sagen, dass es hilft sich diese Fragen aufzuschreiben, genauso wie die Antworten dazu. Wir haben zwei Augen um zu sehen, wenn wir Dinge aufschreiben, dann halten wir sie visuell fest und brennen sie noch tiefer in unser Bewusstsein. Wenn du das getan hast, dann fang an, an dir zu arbeiten. Beginne langsam, denn ansonsten wirst du zu schnell überfordert sein und zurück in deinen alten Trott komme.

Ich habe viele Versuche gebraucht, um lästige Gewohnheiten abzulegen oder Ängste zu überwinden. Anfangs wollte ich immer so schnell wie möglich alles auf einmal ändern, am liebsten von heute auf morgen. Aber so geht das leider nicht. Veränderung, die von Dauer sein soll, braucht vor allem eines: Zeit und Geduld.

Ein paar letzte Tipps, um deine Persönlichkeit weiterzuentwickeln

Schreibe dir all die Dinge auf, die du gerne an dir ändern möchtest. Dann bringe sie in eine Reihenfolge, der Priorität nach. Was nervt dich am meisten? Damit fange an, nur mit dieser einen Sache. Gib ihr jeden einzelnen Tag eine besondere Aufmerksamkeit. Wenn du zum Beispiel morgens Probleme hast, aus dem Bett zu kommen, dann achte darauf, dass du abends früh genug ins Bett gehst. Stelle dir einen Wecker mit deinem Lieblingssong. Stell ihn weit genug vom Bett weg, sodass du aufstehen musst. Manchmal hilft es auch mehrere Wecker zu haben. Setz dir Ziele und Belohnungen. „Wenn ich es heute schaffe, gibt’s heute Abend Eis!“ – Und wenn du es nicht schaffst: Ganz klar, kein Eis. Es sind die kleinen Dinge, die am Ende Großes bewirken.

Zum Abschluss: Persönlichkeitsentwicklung ist Selbsterziehung und wie auch die Erziehung von Kindern, benötigt sie viel Zeit und Geduld.

Alles Liebe
Robin

Crashkurs jetzt anfordern!

Autor: Jan
Kategorie: Bewusstsein, Glück, Persönichkeitsentwicklung

Tags: , , , ,

Trackback from your site.

Kommentare (2)

  • 22/09/2013 at 07:18 |

    Klasse Artikel, insbesondere für all die, die mit Persönlichkeitsentwicklung erst beginnen. Bringt es klar auf den Punkt, warum eigentlich jeder damit anfangen sollte an sich zu arbeiten.

    Besonders gut finde ich die fünf Fragen, die du da aufgezählt hast Robin. Anstatt sich zu fragen “Wo sehe ich mich in 10 Jahren?” oder “Was ist mir wichtig im Leben?” fragen sich die meisten Menschen “Wie kann ich mir irgendein nutzloses Ding kaufen?” … Ich denke da auch heute noch genau nach, was ich eigentlich will, da sich auf dem Weg ja sehr vieles ändert. =)

    Schöner Beitrag.
    Gruß
    Eugen

  • 19/10/2018 at 13:48 |

    Hey Robin,
    der Artikel ist auch nach all den Jahren noch hochaktuell und ich würde ihm wirklich jeden empfehlen
    der anfängt sich mit Persönlichkeitsentwicklung auseinanderzusetzen!

    Toller Beitrag!
    Beste Grüße
    Vanessa

Kommentar hinterlassen:

Berichte & Auftritte in Rundfunk und Presse

Radio Regenbogen

Einige der beliebtesten Artikel unserer Leser

Finde hier spannende Artikel zu den Themen Glück, Mentaltraining, Selbstliebe und Motivation!

Was will ich wirklich

Motivation

Ziele setzen und erreichen

Erfolgreiche Kommunikation

Mehr Selbstvertrauen

Glaubenssätze

Erfolgreich sein

Kostenloses Coaching

300 Tage Dauercoaching wirklich kostenlos?

Danny

Mal ganz offen: Wir Menschen suchen doch ständig den Haken oder?

Wo ist hier der Haken?

Einfache Antwort: Es gibt KEINEN! Über 15.000 Menschen haben ...WEITERLESEN